Pilgern im Remstal

Wer pilgert, macht sich auf den Weg, bricht auf. Er begegnet dabei bezaubernder Natur, anderen Menschen, vor allem aber sich selbst und der Frage nach Gott. Von der Quelle der Rems in Essingen bis zu ihrer Mündung in den Neckar in Remseck am Neckar können Sie auf sieben Etappen durch das Remstal pilgern, die anlässlich der Remstal Gartenschau 2019 von geschulten Pilgerführer/-innen erarbeitet wurden. Nach jeder Etappe wartet an der Kirche Ihres Zielortes ein Pilgerstempel auf Sie.

„Pilgern im Remstal“ ist ein Projekt der „Kirche im Remstal“, eine Arbeitsgemeinschaft aus zwei katholischen und drei evangelischen Dekanaten anlässlich der Remstal.

MEHR ERFAHREN

  PDF herunterladen (15,2 Mb)

Weitere Pilgerwege und spirituelle Spaziergänge

Glaubenswege
Zehn Städte und Gemeinden aus den Landkreisen Ostalbkreis und Göppingen haben sich 2004 zum interkommunalen Tourismusprojekt "Glaubenswege" zusammengeschlossen. Herrliche Landschaften und beeindruckende Zeugnisse der Volksfrömmigkeit erwarten den Pilger auf  reizvolle Wegen für Geist und Seele. Zudem werden Termine wie Gottesdienste, Wallfahrten oder geführte Wanderungen gebündelt.

Kreuzweg St. Salvator Schwäbisch Gmünd
In Schwäbisch Gmünd führt ein traditionsreicher Kreuzweg hinauf auf den St. Salvator. Das dortige Heiligtum schuf der Kirchenbaumeister Caspar Vogt nach 1617. Er baute dabei bereits vorhandene Höhlen zu einer Unter- und Oberkapelle aus. Angefügt ist ein achteckiger Turm mit Zwiebeldach.

Biblischer WeinWanderWeg Weinstadt
Der von der Evangelischen Kirchengemeinde Beutelsbach eingerichtete Themenweg macht die Beziehung zwischen Weinanbau und Bibel an verschiedenen Themenstationen sichtbar.

Besinnungsweg Fellbach
Auf dem Fellbacher Besinnungsweg werden Natur, Kunst, Religion und Philosophie zusammengeführt. Zwölf thematische, von Künstlern geschaffene Besinnungsorte laden jenseits der alltäglichen Hektik zur Auseinandersetzung mit religiösen und weltanschaulichen Fragen ein.

Besinnungsweg Bittenfeld
Ein kulturhistorischer, spiritueller Rundweg durch die Landschaft zwischen Bittenfeld (Waiblingen) und Siegelhausen (Marbach a.N.). Mit zwölf Themenstationen bietet der Weg die Möglichkeit zur Besinnung und Erholung.

Gedankengang Lorch
Der 1,8 km lange Weg führt vom Kloster Lorch über die Kath. Kirche St. Konrad zur Ev. Stadtkirche. Sieben Stationen können die Besucher innehalten und über Gott und die Welt nachdenken. Kunstwerke entlang des Wegs, Bibelzitate und Gebete geben dabei Anstöße.

Entdeckerweg Remshalden
Der Entdeckerweg ist eine Mischung aus Kunstpfad, Erlebnisweg und Besinnungsweg. Sieben Sinnbilder mit begehbaren Elementen aus Holz werden durch verschiedene Fragen, einen Text zur Selbstwahrnehmung und einen biblischen Bezug erklärt.