Heimat begnadeter Weine

Dank seiner exzellenten Weine hat sich die Region überregional einen hervorragenden Ruf erworben: Kaum ein Weinwettbewerb, bei dem unsere Weinbaubetriebe nicht ganz oben landen. Kaum ein Weinführer, der für das Remstal keine lobenden Worte findet und höchste Auszeichnungen vergibt.

Grundlage der Spitzenprodukte sind ideale klimatische Bedingungen auf rund 750 Hektar Rebfläche: sonnenverwöhnte Hänge, besondere Böden sowie eine gewisse Höhenlage schaffen beste Voraussetzungen für diverse Rebsorten – allen voran für „König Riesling“ und „Königin Lemberger“. Aber auch der Sauvignon blanc sowie die neueren PIWIs (pilzwiderstandsfähige Rebsorten) laufen im Remstal zur Höchstform auf.

Dazu kommen hervorragend ausgebildete und innovationsfreudige Wengerter, wie die Winzer hier genannt werden. Sie setzen nicht nur ihre Familientradition fort, sondern geben gleichsam spannende, moderne Impulse. So ist das Remstal zwischenzeitlich auch zur Entdeckerregion für ambitionierte Weinarchitektur geworden. Zudem bieten unsere Weingüter, Genossenschaften und Kellereien Weinführungen, Tagungsmöglichkeiten, Stellplätze für Wohnmobile oder andere Übernachtungsmöglichkeiten an.

Erschmecken lassen sich die Remstal-Weine in den Vinotheken und Besenwirtschaften unserer Wengerter oder bei einem der zahlreichen Weinfeste oder After Work-Veranstaltungen. Längst kein Geheimtipp mehr ist der alljährlich im Februar stattfindende „Weintreff“. In der Alten Kelter Fellbach präsentieren rund 50 Weinmacher aus der Region über 300 Kreszenzen aus ihrem aktuellen Sortiment in unvergleichlicher Atmosphäre.

Weingüter, Kellereien & Besenwirtschaften im Remstal