Mitmachen

Und Freude ernten

Machen Sie die Remstal Gartenschau 2019 zu Ihrer Gartenschau. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, sich bei der Remstal Gartenschau 2019 aktiv einzubringen. Ob Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine, ob jung oder alt: Wir freuen uns über jede unterstützende Hand!

Wenn Sie Lust haben, in Ihrer Stadt oder Gemeinde aktiv zu werden und die Gartenschau vor Ort mitzugestalten, dann freuen sich folgende Ansprechpartner über eine Nachricht von Ihnen:

Vorfreude im Jahr 2018 | Mitmachprojekte für Jung und Alt

Weil die Vorfreude bekanntlich die schönste ist und wir das Gartenschaujahr 2019 kaum mehr erwarten können, gibt es bereits im kommenden Jahr verschiedenste Aktionen, bei denen wir auf Ihre tatkräftige Unterstützung zählen!

Biene als Aufsteller

Biene als Laterne

XXL-Straßengemälde mit Kreide

Kunstaktion mit Mademoiselle Maurice

Gartenschau-Mitmachprojekte | Für Schulen und Kindergärten

Kindern und Jugendlichen die Natur nahe zu bringen - das ist eines der großen Ziele der Remstal Gartenschau 2019. Um besonders die Kleinen direkt anzusprechen, wird es gleich zwei Projekte rund um Kindergarten und Schule geben.

Grünes Klassenzimmer

Unterricht im Freien ist immer etwas Besonderes. Vor allem, wenn man dabei spielerisch den rücksichtsvollen Umgang mit der Natur lernen kann. Die „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ist der Grundstein für das Umdenken und Handeln im täglichen Leben. Damit kann man nicht früh genug beginnen, am besten im Grünen Klassenzimmer, das bwgrün.de bei den Landesgartenschauen und seit 2009 auch bei den Gartenschauen einrichtet. Aus einem umfangreichen Themenkatalog können je nach Leistungsstufe und Interessensgebiet Unterrichtseinheiten ausgewählt werden. Ob es sich um Ökolandbau oder eine Satelliten gesteuerte Schatzsuche, um das Naturerlebnis Wald, die Steinzeit oder die Honigbiene, die Vermehrung von Pflanzen oder die Faszination Boden handelt – immer geht es neben der Wissensvermittlung auch darum, soziale, kommunikative und emotionale Kompetenzen zu fördern.

 

Das Grüne Klassenzimmer haben seit 2002 rund 4.800 Klassen mit über 100.000 Schülerinnen und Schüler mit Erfolg und großem Vergnügen besucht.

Auch im Rahmen der Remstal Gartenschau 2019 wird es ein Grünes Klassenzimmer geben. Gleich 16, um genauer zu sein. Denn in allen 16 Kommunen werden in der jeweiligen Higlight-Woche Veranstaltungen rund um das Grüne Klassenzimmer organisiert.

„Das Grüne Klassenzimmer hat sich die Aufgabe gestellt, das Umweltwissen zu mehren und das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Schutzes unserer natürlichen Ressourcen durch eigenständiges Entdecken begreifbar zu machen.“ bwgrün.de (2017)

Schulgartenwettbewerb

Das Regierungspräsidium Stuttgart hat für die Remstal Gartenschau 2019 einen völlig neuen Schulgartenwettbewerb konzipiert. In sechs Kategorien können sich die 120 Schulen der 16 Remstal-Kommunen bewerben. 

1. Unterricht
Unser Schulgarten wird in vielen Unterrichtsfächern eingebunden
2. Soziales
Unser Schulgarten trägt zur Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb der Schule bei
3. Biologische Vielfalt
Unser Schulgarten ist vielseitig und bietet Lebensraum für Pflanzen, Tiere und Menschen
4. Schulkonzept
Unser Schulgarten ist fest im Schulalltag verankert
5. Starter
Unser Schulgarten ist in Planung
6. Einzigartigkeit
Unsere Schulgartennutzung passt in keine der o.g. Kategorien, ist aber einzigartig

 

Die Schulgelände sollen so umgestaltet werden, dass der Lernort Schulgarten zur Selbstverständlichkeit wird und gleichzeitig Erlebnis- und Erholungsräume bei der zunehmenden Ganztagsbetreuung bietet.

Der Wettbewerb läuft über zwei Schuljahre (2017/2018 und 2018/2019), eine Fachkommission kürt bei einer Abschlussveranstaltung im Sommer 2019 die besten Schulgärten in verschiedenen Kategorien. Um den Schulen einen zusätzlichen Anreiz zu bieten, gibt es ein Startergeld in Höhe von 500 Euro. Außerdem werden die Schulen werden mit Informationsveranstaltungen, Workshops und Paten vom Regierungspräsidium begleitet.