Mögglingen

Im Remstal ganz oben!

Die Vorgeschichte der Gemeinde Mögglingen reicht bis in die keltische Hallstattzeit zurück. Nach dem Zusammenbruch des römischen Reiches um 500 n. Chr. besiedelten die germanischen Alemannen das Gebiet des heutigen Mögglingen. Im Jahre 1143 wird Mögglingen erstmals urkundlich erwähnt.

Mögglingen liegt am Fuße des Albuchs, einem Teilabschnitt der Schwäbischen Alb und nur wenige Kilometer vom Remsursprung entfernt. Berg und Tal wechseln sich ab und geben der Gemeinde ihren besonderen Charakter. Mit seiner Bahnanbindung und dem großen P+R-Parkplatz am Bahnhof ist Mögglingen ein guter Ausgangspunkt für erlebnisreiche Wanderungen.

Im Norden der Gemeinde verläuft einer der schönsten Abschnitte des Obergermanisch-Rätischen Limes, der zum UNESCO Welterbe gehört. Am Limeswanderweg befinden sich auch die Weiße Station „Libertas“, die im Rahmen der Remstal Gartenschau 2019 errichtet wurde, und der Mögglinger Aussichtsturm.

Sehenswert sind die ebenfalls zur Gartenschau angelegten und über den ganzen Ortskern verteilten Mögglinger Gärten. Die Marktplatzstube, das ehemalige Gartenschau Café, ist weiterhin Anlaufstelle für Gäste. Auch der 33 Meter hohe romanische Kirchturm, der im 12. Jahrhundert als Wachturm gebaut wurde, zieht die Blicke auf sich. In der katholischen Kirche St. Petrus und Paulus sind bedeutende Steinbildhauerarbeiten des Stuttgarter Künstlers Otto-Herbert Hajek zu finden. Das direkt benachbarte Katholische Pfarrhaus wurde 1760 von Johann-Michael Keller erbaut. In nächster Nähe befinden sich die Pfarrscheuer und das Micheleshaus, die ehrenamtlich zu Heimatkundemuseen ausgebaut wurden. Die Schönstatt-Kapelle am Barnberg ist ein wahres Kleinod und bietet eine herrliche Aussicht auf die Schwäbische Alb und ins Remstal.

Auch kulturell und freizeitmäßig ist einiges geboten. Dazu gehören eine Vielzahl von Veranstaltungen wie die „Sommernachtsmusik“ oder der "Mögglinger Weihnachtsmarkt". Aber auch das aktive Vereinsleben trägt zu einem abwechslungsreichen Jahresprogramm bei.

  Weitere Informationen zur Gemeinde Mögglingen erhalten Sie unter www.moegglingen.de.

Impressionen aus Mögglingen