Interkommunale Veranstaltungen für das Gartenschaujahr stehen fest!

Die ersten interkommunalen Veranstaltungen der Remstal Gartenschau 2019 stehen fest. So wird im Rahmen des Internationalen Museumstages vom 18. auf den 19. Mai 2019 die „Nacht der Museen“ in allen Gartenschau-Kommunen stattfinden. Am 7. Juli 2019 lädt die Remstal Gartenschau zum „Tag des offenen Singens“ ein. Knapp zwei Wochen später, am 20. Juli, stehen die Musikschulen des Remstals im Mittelpunkt. Im September dreht sich dann alles um Bewegung und den Remstal-Marathon, der voraussichtlich am 29. September ausgetragen wird. Die Große Kreisstadt Waiblingen übernimmt für gleich drei dieser interkommunalen Großveranstaltungen die Federführung. Oberbürgermeister Andreas Hesky sagte dazu heute: „Waiblingen kann beim Thema Veranstaltungen auf sehr viel Erfahrung zurückgreifen und ich bin mir sicher, dass wir alle gemeinsam diese Events, die in allen 16 Kommunen stattfinden werden, zum Erfolg führen. Ich bin wirklich stolz auf mein Gartenschau-Team, dass sie sich dieser Herausforderung angenommen haben.“ Einige weitere interkommunale Veranstaltungen sind noch in Planung. Beispielsweise gibt es die Idee den Remstal-Marathon um eine „Interkommunale Lauf-Woche“ zu ergänzen. Auch die „Nacht der Gotteshäuser“ oder ein „Interkommunaler Schafftag“ sind angedacht.

Zurück