Symbolische Spatenübergabe an die Remstal Gartenschau 2019

Bei der offiziellen Abschlussfeier der Gartenschau Bad Herrenalb hat Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Peter Hauk heute den symbolischen Spaten an die Remstal Gartenschau 2019 überreicht. Damit ist das Remstal offiziell nächster Ausrichter eines Grünprojekts. „Mit der Remstal Gartenschau erwartetet uns 2019 ein noch nie dagewesenes Highlight - gleich 16 Kommunen kommen in den Genuss einer Gartenschauförderung und machen ein gemeinsames Event. Erste Konturen dieses interkommunalen Projektes sind bereits erkennbar. Und auch die Darbietungen am heutigen Tag geben einen ersten Vorgeschmack auf das, was uns in zwei Jahren erwartet", sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL. Im Anschluss an die symbolische Spatenübergabe sorgte die Remstal Gartenschau 2019 GmbH zusammen mit der Remstal-Route zwei Stunden lang auf der Sparkassen-Bühne für reichlich Unterhaltung. Einige (Ober-) Bürgermeister aus dem Remstal standen mit Kochmütze, Kochjacke und Schürze auf der Bühne und zauberten zusammen mit Kochprofi Dagobert Hämmerer den Gartenschau-Besuchern leckere Speisen aus ihrer Region. Dazu gab´s eine Weinverkostung der besten Weine aus der Heimat. Auch abseits der Bühne präsentierte sich das Remstal den ganzen Tag auf der Gartenschau in Bad Herrenalb. Neben dem Steinzeitmuseum Kleinheppach waren der Staufersaga-Verein aus Schwäbisch Gmünd, das Oskar-Frech-Seebad Schorndorf und Schorndorfs Stadtführer Gottlieb und Emma Daimler auf der Schweizerwiese vertreten. Auch die Kunstschule Unteres Remstal aus Waiblingen, sowie Graffiti-Sprayer Frederik Merkt aus Remseck am Neckar boten zahlreiche Mitmachaktionen für Jung und Alt an.

Go back