Unendlich genussvoll
in Weinstadt

Das Programm der Stadt Weinstadt

Die Wiege Württembergs

Mit der Remstal Gartenschau 2019 wird der landes- und bundesweite Blick auf das Remstal und seine Kommunen gerichtet. Eine einmalige Gelegenheit auch für Weinstadt, sich auf seine Stärken und Besonderheiten zu besinnen und daraus ein klares, in sich stimmiges Profil zu entwickeln. Dieser Aufgabe hat sich Weinstadt gestellt und ein Alleinstellungsmerkmal gefunden, das Weinstadt eindeutig positioniert und der Stadt auch in Zukunft einen großen und tragfähigen Spielraum eröffnet.

Ein starkes Markenzeichen: Weinstadt - Die Wiege Württembergs
Dieses Alleinstellungsmerkmal fußt auf einer Begebenheit von vor fast 900 Jahren und kennzeichnet den Beginn des Adels- und Königshauses Württemberg und damit im weiteren Verlauf den des Landes Baden-Württemberg. Konrad, der erste namentlich bekannte Vertreter des Geschlechts der Württemberger, wird in Urkunden um 1080 nach Beutelsbach benannt. Seine Schwester Luitgard von Beutelsbach heiratete 1080 einen bisher Unbekannten, derweil ihr Bruder Konrad von Beutelsbach auf dem Rotenberg die Burg Württemberg baute und sich fortan Konrad von Württemberg nannte. Selbst ohne Nachwuchs, wurde sein Neffe, also Luitgards Sohn Konrad, sein Nachfolger und damit Graf von Württemberg. Luitgard von Beutelsbach gilt seither als die Stammmutter der Württemberger und Weinstadt als die Wiege Württembergs.

Veranstaltungsorte und Daueranlagen

Veranstaltungen

Anreise

Veranstaltungsmagazin

PDF-Datei herunterladen