Unendlich natürlich
in Urbach

Urbacher Vorfreude

Freuen Sie sich auf eine unglaubliche Fülle an Programmpunkten in Urbach!

Magazin herunterladen (PDF, 2 Mb)

Highlight-Veranstaltungen

Freuen Sie sich jetzt schon auf folgende Highlight-Veranstaltungen:

  • Motorrad-Gottesdienst am 26. Mai 2019 I Marktplatz
  • Familien-Waldfest am 21.07.2019 I Waldparkplatz Hagsteige
  • BIG-Bobby-Car-Deutsche Meisterschaft am 27. und 28. Juli 2019 I Hagsteige
  • Oldtimer-Treffen am 01. September 2019 I Marktplatz und LIDL - Parkplatz

Details und weitere Informationen zu den jeweiligen Veranstaltungen erhalten Sie unter der Rubrik "Veranstaltungen".

Die wandernde Kirchenbank

31.06. - 26.06.2019, 19:00 Uhr, Auftaktveranstaltung mit allen teilnehmenden Gruppen, Schlosspark, Thema: „wachsen“, Veranstalter: ev. Kirchengemeinschaft.

weitere Termine:

28.06. - 03.07.2019, 19:00 Uhr, Backhaus, Thema: „Brot“, Veranstalter: Süddeutsche Gemeinschaft.

05.07. - 24.07.2019, 19:00 Uhr, Urbacher Mitte, Thema: „Wasser“, Veranstalter: ev. Kirchengemeinde.

26.07. - 04.09.2019, 19:00 Uhr, St. Marien, Thema: „Sommer“, Veranstalter: kath. Kirchengemeinde.

06.09. - 25.09.2019, 19:00 Uhr, Festplatz Museum am Farrenstall, Thema: „sehen“, Veranstalter: ev. Kirchengemeinde.

27.09. - 09.10.2019, 19:00 Uhr, Am Marktweg 17, Thema: „hören“, Veranstalter: Baptistenkirche.

10.10. - 20.10.2019, 19:00 Uhr, Abschlusswoche mit allen teilnehmenden Gruppen, Thema: „Licht“, Veranstalter: ev. Kirchengemeinde.

Urbacher Horizonterweiterung

Lernen Sie Urbach kennen und schätzen bei einer Führung durch die Urbacher Mitte zum Gänsberg-Plateau am Panoramaweg. Nach 2 Kilometern durch blühende Streuobstwiesen erwartet Sie dort oben ein herrlicher Weitblick bis zum Stuttgarter Fernsehturm und eine Vesper-Hocketse mit „Gedichten von Urbachern über Urbach“ und „Turmgedichten“ von Friedrich Hölderlin.

 

Treffpunkt ist immer sonntags am Bahnhof Urbach zwischen 11 Uhr 50 und 12 Uhr 10, nach Ankunft der Eilzüge aus Stuttgart und Schwäbisch Gmünd.

PKW-Parkplätze gibt es am Bahnhof auch. Melden Sie Ihr Kommen oder auch Zugverspätungen bitte telefonisch an: 0172 77 90 379

Führung und Bewirtung bieten Bernd und Renate Brosig – sie sorgen auch per Shuttle für Ihren Rückweg nach unten, wo Sie ein Abendessen à la carte mit 20 % Rabatt in verschiedenen Lokalen erwartet.

Die Gebühr beträgt 5 EURO pro Person.

Bergrutschführungen

Die Führungen werden abwechselnd von Herrn Rolf Grass und Herrn Jürgen Schlotz übernommen. Geplant ist ein Blick ins „Innere“ des Keuperberglandes und dessen Entstehung sowie die Entwicklung vom Weinbau zur Streuobstwiese zu erhalten. Die Tour umfasst eine Strecke von ca. 2 km mit steilem Anstieg. Zunächst geht es abwärts zur Aussichtskanzel. Anschließend weiter abwärts in den Kirchsteigtobel. Auch wird ein Einblick in die die Beweidung des Naturschutzgebiets gegeben. Danach geht es 300 Stufen aufwärts zum Aussichtskanzel mit Einblick ins Rutschgelände.

Treffpunkt und Ende der Führung: Parkplatz Freibad Urbach.

Für die Teilnahme melden Sie sich bitte vorab im Servicebüro des Rathauses Urbach unter Telefon 07181/8007-99 an.

Bitte beachten:

Die Tour ist nicht barrierefrei bzw. für Kinderwagen geeignet.

Bitte denken Sie an angemessenes Schuhwerk sowie Kleidung.

Bei Extremwettersituationen können Führungen verschoben werden bzw. entfallen!

Gästeführungen

Führungen durch den Ort: Der ca. 1 Kilometer lange historische Ortsrundgang abwechselnd mit Herrn Bertsche und Herrn Hinderer führt Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Oberurbach: dem Schloss, der Afrakirche sowie den historische Bauten.

Radtouren: Die Wegestrecke bei dieser 15 Kilometer langen Tour mit Herrn Reiner Gommel besteht größtenteils aus geschotterten Waldwegen mit Steigungen, wo man schiebenderweise Landschaften und Wald betrachten kann.

Wanderungen mit Frau Eva Rombach: "Kulinarische Kräuterwanderung rund um den Bergrutsch" Die Teilnehmer finden und entdecken Delikatessen am Wegesrand rund um den Urbacher Bergrutsch. Auf der etwa 3 km langen Rundtour durch die Obstwiesen im Vogelschutzgebiet werden essbare Wildkräuter bestimmt, gesammelt sowie ihre Inhaltsstoffe und Verwendungsmöglichkeiten erläutert. Kostproben mit diesen wilden Gesellen runden die Wanderung kulinarisch ab. Weiter wird Führungen zu den Themen "Naturschätze im Vogelschutzgebiet" und "Rund um den Bergrutsch" geben.

Wanderungen mit Herrn Hermann Beck: Genießen Sie nach der Wanderung Richtung Gänsberg die herrliche Aussicht auf Schurwald und Remstal mit anschließendem Vesper- und Weinangebot. Folgende Führungen werden hier angeboten "Als der Gänsberg noch Reben trug", "Zum historischen Wengert am Koppenberg", "Eine Runde über den Linsenberglehrpfad".

Wanderungen mit Herrn Förster i.R. Günther Kurz: Eine geologische Wanderung durch den "Keuper" im Bärenbachtal sowie eine kulturgeschichtliche Wanderung zum Bärenbachsee.

 

 

Detaillierte Informationen zu den Gästeführungen erhalten Sie in der Rubrik "Veranstaltungen".

Kirchenführung in der Afrakirche

Die Afrakirche in Urbach wurde 1509 als gotische Dorfkirche begonnen und vielleicht schon 1512 fertig. Sie ist ein überdurchschnittlich großes Beispiel der remstäler Dorfkirchen vom Anfang des 16. Jh. und fasst 800 Personen, die sich im Innern auf 2 Westemporen übereinander verteilen können.
Die Afrakirche wurde außen durch Fenstereinbauten umgestaltet, ihr Dach wurde nach Westen hin im 19. Jh. abgewalmt und am prägendsten geriet der Anbau eines Treppenaufgangs im Westen 1909.

Auch innen wird der Raum v.a. von den Umbauten in den Jahren 1909 und 1961/62 geprägt. Im 18. Jh. wurden Emporen eingebaut, die im Schiff in den Maßen von 1909 noch erhalten sind. Die Orgelempore im Chor wurde dagegen 1961 entnommen und der Chor konnte - 1962 ausgestattet mit neuen Buntglasfenstern - damit wieder in seiner ursprünglichen Räumlichkeit wirken. Die Orgel wurde 1963 neu gebaut und ganz an die Seite im Chor gedrängt, um diesem Raum möglichst wenig zu nehmen. Die Chorfenster zeigen die Heilsgeschichte mit der Weihnacht links, die ersten Christen rechts und die himmlische Herrlichkeit nach Ofb.4 in der Mitte.
Von der Ausstattung sind als erstes die drei gotischen Glasfensterteile zu nennen, die sich aus der Bauzeit erhalten haben, darunter ein Bildnis der Hl. Afra, die die Kirchenpatronin und Namensgeberin ist. Ihr ist auch ein Schlussstein im Chor gewidmet. Ferner finden sich alte Malereien in der Emporenbrüstung (um 1700), ein Kruzifixus, Kanzel (1596?) und Kanzeldeckel sowie 3 Grabgedächtnisse in der Kirche.

Kirchenführung in der Kirche St. Marien

Neben Informationen zu baugeschichtlichen, historischen und kunstgeschichtlichen Daten werden Sie an die Kirche als liturgischen Ort herangeführt:

„die Kirche St. Marien Urbach – ein heiliger Raum zwischen Himmel und Erde!“

„die Kirche St. Marien Urbach – ein gemeindliches Zelt der Erfahrung einer noch ganz anderen Wirklichkeit!“

Termine: So. 26.05. – 11.30 Uhr / Do. 20.06. – 12.30 Uhr / So. 07.07. – 11.30 Uhr / So. 18.08. – 11.30 Uhr / Do. 12.09. – 18.00 Uhr

Die Führungen dauern ca. 30-40 Minuten.

Bewegung in der Mitte

Egal ob Ferien oder Schule, ob Hitze oder Regen , ob jung oder alt - jedermann kann mitmachen bei "Sport in der Mitte".

Verschiedene Übungsleiter bieten ein abwechslungreiches Programm. Von Gymnastik bis hin zu zügigen Spaziergängen (bei Regen mit Schirm) -  alles ist möglich.

Lassen Sie sich überraschen!