Unendlich natürlich
in Urbach

Presse

Vorstellung des Walderlebnispfades

Vorstellung des geplanten Walderlebnispfades

Am Samstag den 18.11.2017 fand bei trockenem Wetter die Begehung des unteren Teils des Walderlebnispfades statt. Einige Interessierte trafen sich mit Bürgermeister Jörg Hetzinger um 14 Uhr am Hagparkplatz, um die neuen Stationen, die das Büro arbor entwickelt hat kennenzulernen.  Mit großem Interesse verfolgten sie die Ausführungen der beiden Herrn Noak und Herrn Naak. Es wurde ein Ausschnitt der Kugelbahn gezeigt, ein Teil der Tiere die in Urbach zum Einsatz kommen werden und anhand von Schaubildern die verschiedenen Stationen erklärt. Es ging bei manchen Etappen querfeldein durch en Wald, da noch neue Wegabschnitte für den Walderlebnispfad angelegt werden müssen. Am Unteren Einstieg im Bärenbachtal ist eine Biberstation mit einem Biberquiz sowie einer Biberburg geplant, die begehbar gemacht werden soll.

Als Ideengeber hat das Büro arbor aus dem Naturatum Schwäbisch Gmünd mitgebracht und hat die Planungen auch so angelegt, dass Bürger, Vereine, Familien und handwerklich Begabte die Stationen bauen, gestalten und warten können.

Die einzelnen Stationen begeistern und alle Teilnehmer waren sich einig, dass der Walderlebnispfad eine tolle Bereicherung für Urbach werden wird.