Unendlich natürlich
in Urbach

Highlight Projekte

Eine Besonderheit der Gemeinde Urbach ist der, bis weit ins Remstal sichtbare, Urbacher Bergrutsch. Zur Remstal Gartenschau 2019 soll dieser besondere Platz, zwischen Wiesen, Feldern und Wäldern, ganz besonders in Szene gesetzt werden. Auch deshalb entstehen alle geplanten Projekte in unmittelbarer Nähe zum Bergrutsch. Gartenschau-Besucherinnen und Besucher ebenso wie die Urbacher selbst werden eingeladen die Geologie, Flora und Fauna der Gegend kennenzulernen und schöne Stunden inmitten der vielseitigen Natur mit Streuobstwiesen und Wäldern rund um den Bergrutsch zu genießen.

Hier bekommen Sie einen Überblick und können sich über die Urbacher Projekte, die im Rahmen der Gartenschau umgesetzt werden, informieren. Außerdem finden Sie auch Informationen zu einigen Projekten, die gemeinsam mit allen 16 Gartenschau-Kommunen realisiert werden. Beispielsweise das remstalweite Wanderwegenetz und das Architekturprojekt „16 Stationen“.

Waldspiel - und Grillplatz

Urbacher Waldpädagogik

Veranstaltungen jeden Sonntagnachmittag von 14.30-16.30 Uhr

Treffpunkt, sofern nicht anders angegeben, Parkplatz Hagsteige

Datum

Thema

Kurzbeschreibung Inhalt

Zielgruppe

Akteur

12.05.19

Vogelleben

Wie die Vögel im Frühling, singen wir, bauen Nester, gehen auf Futtersuche und sind auf der Hut vor dem Habicht

Familien mit Kindern im Grundschulalter

Michaela Teegelbekkers

Diplombiologin und Naturpädagogin

Anmeldung:

teegelbekkers@kabelbw.de

Tel. 07181-410914

19.05.19

Schleiche wie ein Fuchs

Was gibt es wohl alles zu sehen, riechen und hören, wenn wir wie ein Fuchs durch den Wald schleichen? Durch verschiedene Aktionen trainieren wir unsere Wahrnehmung und versuchen mit der Natur zu verschmelzen.

Familien mit Kindern im Grundschulalter

Benjamin Schwenger

Natur-u. Wildnispädagoge

Anmeldung:

benjaminschwenger@googlemail.com

26.05.19

Tiere der Streuobstwiese

Mit der Becherlupe gehen wir auf Entdeckertour und lernen spielerisch die kleinen Krabbeltiere kennen. Auch wollen wir die größeren Tiere der Streuobstwiese nicht vergessen.

Familien mit Kindern ab Grundschulalter und Geschwisterkinder

Tanja Uter

Naturparkführerin, Naturpädagogin, Streuobstpädagogin, Tierpflegerin

Anmeldung:

uter@die-naturparkfuehrer.de

Tel. 07195 947488

02.06.19

Ein märchenhafter Nachmittag im Wald

Die Natur ist voller Geheimnisse und rätselhafter Wesen… Wir wollen diesen auf die Spur kommen, hören spannende Märchen und Geschichten, spielen, werkeln und lassen unsere Phantasie fliegen. Und vielleicht zeigt sich dann sogar eine Märchengestalt…?

Kommt mit in den märchenhaften Wald!

Familien mit Kindern im Kindergartenalter

(3 bis 6 Jahre)

 

Materialkosten:

3,- € pro Familie

Luzia Schlotz

Dipl. Sozialpädagogin,

zertifizierte Naturpädagogin
Claudia Fader-Kratt

Sozialpädagogin B.A.,

zertifizierte Naturpädagogin

Anmeldung:

Luzia.brack@gmx.de

09.06.19

Insektenhotel bauen

 

Mit einem selbstgebauten Insektenhotel bietest du im Garten und auf dem Balkon Nützlingen und Wildbienen eine Nisthilfe.

Familien mit Kindern im Grundschulalter

Simone Strobl

Biologin, Waldpädagogin

Anmeldung:

simonestrobl@freenet.de

16.06.19

Keine Angst vor Spinnen! – Faszinierende Lebewesen auf 8 Beinen

Wir werden zu Spinnenforschern!

Mit Lupendosen und Sprühflaschen bewaffnet machen wir uns auf Spinnensuche, lernen wie eine Spinne aussieht, wo sie wohnt und wie sie auf Jagd geht. Gemeinsam bauen wir auch ein großes Spinnennetz. Ob wir wohl aus diesem wieder entkommen können?

Familien mit Kindern im Grundschulalter

(Gerne auch Großeltern mit Enkeln!)

Katharina Schönemann

Waldpädagogin, Forstassessorin, Spiel- und LEFino®- Gruppenleiterin

Anmeldung:

Tel.: 07181-980928

schoenemann.urbach@freenet.de

23.06.19

Bachforscher

(Treffpunkt im Bärenbachtal Wanderparkplatz Bux)

Wie echte Bachforscher wollen wir das Leben im Wasser untersuchen. Außerdem werden wir durch spannende Spiele Interessantes über die Unterwasserwelt erfahren.

Familien mit Kindern von 9 bis 12 Jahren

Michaela Teegelbekkers

Diplombiologin und Naturpädagogin

Anmeldung:

teegelbekkers@kabelbw.de

Tel. 07181-410914

30.06.19

Abenteuer auf dem Walderlebnispfad

Wir machen uns auf zum Abenteuer auf dem Walderlebnispfad, dort, wo der Fuchs durch den Wald schleicht und der URBÄR in seiner Höhle schlummert.

Familien mit Kindern im Alter von 4 bis 10 Jahren

Conny Weidler

Erzieherin in der Leitung

Monika Bruckmann

Dipl. – Sozialpädagogin

Anmeldung:

mmbruckmann@gmx.de

07.07.19

Kein Baum ist wie der andere

Gemeinsam entdecken wir, welche Bäume in unserem Wald wachsen. Mit spannenden Spielen und Aktionen fühlen, riechen und schmecken wir sie.

Familien mit Kindern im Grundschulalter

Bärbel Baumgärtner

Erzieherin und Waldpädagogin

Anmeldung:

Tel. 07181-85895

befanaluna@googlemail.com

14.07.19

Sei achtsam wie eine Eule

Eulen sehen und hören völlig anders als wir Menschen. Als Eulen bewegen wir uns durch den Wald und nehmen die Natur aus einer ganz anderen Perspektive wahr.

Familien mit Kindern im Grundschulalter

Benjamin Schwenger

Natur-u. Wildnispädagoge

Anmeldung:

benjaminschwenger@googlemail.com

21.07.19

Großes Waldfest

11.00- 18.00 Uhr

An vielen verschiedenen Stationen gibt es Spiele und Aktionen rund um´s Thema Wald.

Für die ganze Familie

 

-ohne Anmeldung-

Natur- u. Waldpädagogen, SDW, Agentur 101Entertainment, KJV, Mediathek Urbach u.v.m

28.07.19

Walddetektive

Tierspuren im Wald

(Treffpunkt im Bärenbachtal Wanderparkplatz Bux)

Gemeinsam gehen wir auf die spannende Suche nach verschiedensten Spuren im Wald. Fraßspuren, Losungen, Futterreste verraten uns vielleicht, welches Tier hier unterwegs war und was es denn hier wollte.

Familien mit Kindern ab Grundschulalter und Geschwisterkinder

Tanja Uter

Naturparkführerin, Naturpädagogin, Streuobstpädagogin, Tierpflegerin

Anmeldung:

uter@die-naturparkfuehrer.de

Tel. 07195 947488

04.08.19

Sinnesabenteuer Wald!

Der Wald ist ein idealer Ort um erste vielfältige Sinneserfahrungen zu sammeln. Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken, wir lassen uns ganz auf die grüne Wunderwelt ein!

Familien mit Kindern im Alter von 1 bis 4 Jahren

Katharina Schönemann

Waldpädagogin, Forstassessorin, Spiel- und LEFino®- Gruppenleiterin

Anmeldung:

Tel.: 07181 - 980928

schoenemann.urbach@freenet.de

11.08.19

Bodentiere beobachten und bestimmen

Wir untersuchen den Waldboden und erforschen mit Händen, Lupen und Mikroskopen die kleinen Waldbewohner, die dort in der Erde, im Laub und unter Totholz leben. Mit etwas Glück finden wir sogar Skorpione und Krebse im Urbacher Wald!

Kinder von 8 bis 12 Jahren

Simone Strobl

Biologin, Waldpädagogin

Anmeldung:

simonestrobl@freenet.de

18.08.19

Waldrallye

In einem spannenden Geländespiel querwaldein testen wir unser Wissen über die Natur, entdecken Neues und haben dabei jede Menge Spaß.

Den Gewinnern winken tolle Preise!

Kinder von 8 bis 12 Jahren

Michaela Teegelbekkers

Diplombiologin und Naturpädagogin

Anmeldung:

teegelbekkers@kabelbw.de

Tel. 07181-410914

25.08.19

Abenteuer auf dem Walderlebnispfad

Wir machen uns auf zum Abenteuer auf dem Walderlebnispfad, dort, wo der Fuchs durch den Wald schleicht und der URBÄR in seiner Höhle schlummert.

Familien mit Kindern im Alter von 4 bis 10 Jahren

Conny Weidler

Erzieherin in der Leitung

Monika Bruckmann

Dipl. – Sozialpädagogin

Anmeldung:

mmbruckmann@gmx.de

01.09.19

Putziger Kobold und schlauer Räuber

Mit Spielen und Aktionen tauchen wir ein in die Lebenswelt der Eichhörnchen und machen uns auf die Suche nach den Spuren, die sie im Wald hinterlassen. Zum Abschluss gestalten wir eine Eichhörnchen-Futterstation.

Familien mit Kindern im Grundschulalter

Materialkosten:

6.- €

Bärbel Baumgärtner

Erzieherin und Waldpädagogin

Anmeldung:

Tel. 07181-85895, befanaluna@googlemail.com

08.09.19

Waldwichtel bauen

Aus Ästen, Waldmaterialien und etwas Farbe bauen wir kleine Waldwichtel. Die lustigen Wichtel fühlen sich dann daheim bei euch im Garten, auf dem Balkon oder im Blumentopf bestimmt genauso wohl wie im Wald!

Familien mit Kindern ab 5 Jahren

Simone Strobl

Biologin, Waldpädagogin

Anmeldung:

simonestrobl@freenet.de

 

 

 

15.09.19

Waldtag Forst BW

11.00- 17.00 Uhr

Die Natur-u. Waldpädagogen beteiligen sich mit Mitmachaktionen.

Für die ganze Familie

-ohne Anmeldung-

Team „Urbacher Waldpädagogik“

22.09.19

Feuerwerkstatt

Aus einem kleinen selbst geschlagenen Funken mit Feuerstein, Feuerstahl und Zunder entsteht ein kleines Feuer welches sorgsam zu einem großen Feuer wachsen soll. Danach gibt es Stockbrot mit selbst gemachter Butter. Geschichten rund ums Feuer dürfen dabei nicht fehlen.

Familien mit Kindern ab Grundschulalter und Geschwisterkinder.
Materialkosten:
3€ pro Familie

Tanja Uter

Naturparkführerin, Naturpädagogin, Streuobstpädagogin, Tierpflegerin

Anmeldung:

uter@die-naturparkfuehrer.de

Tel. 07195 947488

29.09.19

Ein Nachmittag für

Naturkünstler

Entdeckt mit uns die Schönheit und die Farben der Natur und lasst eure Phantasie fliegen, um selbst zu Naturkünstlern zu werden. Mit den Materialien, die wir im Wald finden, werden wir außergewöhnliche Kunstwerke entstehen lassen.

Habt ihr Spaß daran, in und mit der Natur etwas zu gestalten? Dann seid ihr hier genau richtig!

Familien mit Kindern im Kindergartenalter

(3 bis 6 Jahre)

 

Materialkosten:

3,- € pro Familie

Luzia Schlotz

Dipl. Sozialpädagogin,

zertifizierte Naturpädagogin

Anmeldung:

Luzia.brack@gmx.de

06.10.19

Versteckt – entdeckt!

Den Tieren des Waldes auf der Spur

Waldtiere wie Reh und Wildschwein sehen wir fast nie in freier Wildbahn. Aber sie hinterlassen Spuren – vielleicht entdecken wir welche? Auch wollen wir einen Pirschpfad entlang schleichen, Felle und Fährten den Tieren zuordnen und lustige Spiele spielen. Ein kreatives Angebot rundet den Nachmittag ab.

Familien mit Kindern im Kindergartenalter.

(Gerne auch Großeltern und Enkel)

Materialkosten:

3,- € pro Familie

Katharina Schönemann

Waldpädagogin, Forstassessorin, Spiel- und LEFino®- Gruppenleiterin

Anmeldung:

Tel.: 07181 - 980928

schoenemann.urbach@freenet.de

13.10.19

Waldkünstler

Die Natur steckt voller Farben und Formen. Wir lassen uns inspirieren zu eigenen „Landart“- Kunstwerken. Sie bleiben in der Natur, wir können höchstens Fotos davon mit nach Hause nehmen. Doch im kreativen Tun können wir so viele Details des Waldes entdecken und vielleicht sogar die Zeit vergessen…

Familien mit Kindern von 6 bis12 Jahren

Bärbel Baumgärtner

Erzieherin und Waldpädagogin

Anmeldung:

Tel. 07181-85895

befanaluna@googlemail.com

20.10.19

Finde Schutz wie eine Igel

Vor dem Winter verkriecht sich der Igel in einem natürlichen Versteck, wo er vor Wind und Wetter geschützt ist. Mit ein bisschen Geschick bauen wir uns wetterfeste Schutzhütten aus den Dingen, die wir im Wald finden und erleben, wie wir in der Natur Schutz finden können, ganz ohne künstliches Baumaterial- ein Spaß für die ganze Familie!

Familien mit Kindern im Grundschulalter

Benjamin Schwenger

Natur-u. Wildnispädagoge

Anmeldung:

benjaminschwenger@googlemail.com

 

Walderlebnispfad

Projektziele

Der Waldtierpfad Urbach soll vorrangig eine waldpädagogische Bildungseinrichtung sein. Die (jungen) Besucher und Benutzter des Waldtierpfads sollen sich auf spielerische und ganzheitliche Art dem Wald zuwenden und annähern.

Darüber hinaus dient der Waldtierpfad als Attraktion für die Besucher der Remstal Gartenschau und wird nachhaltig eine Bereicherung für die Naherholung und den Tourismus in Urbach sein.

Durch den Waldtierpfad sollen vor allem die Zielgruppe Kinder, Jugendliche und Familien angesprochen werden. Schulen und Kindergärten können den Waldtierpfad mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß erreichen.

Mehrere lokale und regionale Wanderrouten führen über den Pfad, so dass dieses Angebot auch für Wanderer erreichbar ist.

Lage

Das Waldstück mit dem Waldtierpfad liegt nördlich von Urbach im Gewann Geißbrunnen. Der Ausgangspunkt am Parkplatz Hagsteige liegt etwa 100 m höher als der Ortskern. Vom Ausgangspunkt am Parkplatz Hagsteige liegt westlich, in etwa 200 m Entfernung der Urbacher Bergrutsch.

Der Parkplatz Hagsteige ist ab der Bushaltestelle Banrain zu Fuß in 15 Minuten erreichbar. Die Entfernung beträgt ca. 1,2 km. Eine zweite Zugangsmöglichkeit besteht vom Bärenbachtal aus. Dort gibt es einen kleinen Parkplatz für ca. 10 Fahrzeuge.

Die Wegstreckte stellt eine liegende Acht dar, sodass beide Teile auch als unabhängige, kürzere Rundwege genutzt werden können.

 

Im Bereich des Waldpfades gibt es eine abwechslungsreiche Mischung unterschiedlicher Waldbestände mit vielfältigen Strukturen, z.B. junge Laubholz-Mischbestände, die zum Verstecken einladen, gut begehbare Fichtenreinbestände, die sich als Spielflächen und Rastbereich eignen und imposante, starke Einzelbäume, die zum Staunen einladen.

Der Waldtierpfad läuft teilweise am Bärenbach entlang. Dieser lädt zum einen zum Spielen und Verweilen am Wasser ein und zum anderen bietet er auch die Möglichkeit der Entdeckung der in diesem Bereich besonderen und einmaligen Fauna.

 

Entworfen wird der Waldtierpfad von Wolfgang Naak und Wolf Noack von arbor Waldpädagogik.

Ausstellung "Urbacher Skulpturenachse"

Vernissage ist am 17. Mai 2019 um 19.00 Uhr am Pavillon Mitte II (Friedhofstraße 54). Parallel zur Großskulpturenausstellung in der Urbacher Mitte findet im „Museum am Widumhof“ (Mühlstraße 11) eine Ausstellung von Kleinplastiken der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler statt. Diese Ausstellung ist sonn- und feiertags von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet (Gruppen auf Anfrage auch zu anderen Zeiten).

Außerdem werden Christoph Traub, Heike Endemann und Rüdiger Seidt anlässlich eines Bildhauersymposiums je eine Skulptur erschaffen, die nach Fertigstellung dauerhaft in der „Urbacher Mitte“ verbleiben.

Das Symposium beginnt am 28. August mit einer Begrüßung der teilnehmenden Künstler um 19.00 Uhr und endet mit einer Finissage am 13. September 2019. Diese beginnt um 19.00 Uhr.

 

Das Urbacher Kunstprojekt wird mit einem Rahmenveranstaltungsangebot abgerundet, das folgende Programmpunkte umfasst:

  • Kinderworkshop „Tonwerkstatt“, 8. September, 10.00 Uhr, Leitung: Jasmine Braun
  • Jugendworkshop „MONA LISA VON HINTEN“, ab 29. August, Leitung: Hüseyin Altin
  • Jugendworkshop „village sculptural“, ab 3. September, Leitung Katharina u. Michael Stopper
  • „Bildhauerstammtische“ am Pavillon Mitte II: 31. August, 3. und 9. September, 20.00 Uhr
  • Veranstaltungen zum 75. Geburtstag von Hüseyin Altin: Empfang der Gemeinde Urbach, 28. September, 18.00 Uhr, Atriumhalle. Weitere Informationen zur Ausstellung gibt das Kulturamt der Gemeinde Urbach unter der Tel. Nr. 07181 8007-36 bzw. per E-Mail unter grockenberger@urbach.de.
  • Künstlergespräch mit Hüseyin Altin, 10. September, 18.00 Uhr, Pavillon Mitte II

Mountainbike-Rundstrecke mit Flowtrail

Rastplatz an der Rems

Gemeinsame Projekte aller 16 Gartenschau-Kommunen

16 Stationen | Besonderer Aussichtspunkt für Urbach

RemstalWeg | Rundwege in Urbach