Unendlich glücklich
in Schwäbisch Gmünd

Termine und Veranstaltungen

Unsere Gartenschau Highlights in Schwäbisch Gmünd!

Erleben Sie die ganze Veranstaltungsvielfalt der Remstal Gartenschau 2019 vom 10. Mai bis 22. September 2019 auf der Remspark Bühne und im Remspark in Schwäbisch Gmünd.

Schwäbisch Gmünd und Schorndorf präsentieren während der Remstal Gartenschau 2019 gemeinsam die „Erlebnisgärten“: eine bunte Mischung aus Gartenflächen, Ausstellungen, neu inszenierten Aussichtspunkte und schön angelegte Parks. In beiden Städten berechtigt die RemstalCard und die Tageskarte zum Besuch der kostenpflichtigen Gartenschau-Bereiche und der vielen tollen Veranstaltungen.

Die offizielle Eröffnung der „Erlebnisgärten“ in Schorndorf ist am Freitag, den 10. Mai 2019. Schwäbisch Gmünd eröffnet am Muttertag, den 12. Mai 2019, mit einem Gottesdienst und dem anschließenden Muttertagskonzert vom Kurorchester der Städtischen Musikschule. Ein vielseitiges und buntes Programm wird den Gartenschau Besuchern geboten.

Von nun an werden bis zum 22. September eine Vielzahl von Veranstaltungen angeboten. Ob die Donnerstagsreihe „FeierAbend“, Jazz, Kabarett, A-Cappella, Vereinsauftritte oder interkommunale Veranstaltungen: Hier ist für jeden etwas dabei.

Den Veranstaltungskalender, der täglich aktualisiert wird, finden Sie auf der Website der Stadt Schwäbisch Gmünd.

Veranstaltungsübersicht Schwäbisch Gmünd

Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen in Schwäbisch Gmünd.

zur Website der Stadt Schwäbisch Gmünd

Viva Voce

Kategorie: Druck VA-Kalender 1 (05-07/2019), Konzerte

Remspark-Bühne (Am Stadtgarten 11, 73525 Schwäbisch Gmünd)

20 Jahre "Es lebe die Stimme!" - Die Jubiläumsshow

VIVA VOCE wird 20 - und die Fans bekommen die Geschenke!
Andere brauchen ein Schlagzeug, Soundeffekte oder gar ein ganzes Orchester, um richtig groß zu klingen. Bei VIVA VOCE ist das alles völlig überflüssig. Die fünf Sänger ersetzen mit ihren Stimmen ein ganzes Orchester. Sie sind die „Band ohne Instrumente“ und gleichzeitig die Pop-Stars der deutschsprachigen a cappella Szene.

Modern, mitreißend, originell, witzig, charmant und hochmusikalisch: Das alles vereinen die Träger des Bayerischen Kulturpreises in ihrer beeindruckenden Bühnenperformance.

Anlässlich des 20-jährigen Bandjubiläums lassen es die Stimmen-Künstler mit einem Best-Off Programm wieder einmal so richtig krachen, wenn es heißt: 
20 Jahre "Es lebe die Stimme!" - Die Jubiläumsshow. Eine Reise durch zwei Jahrzehnte VIVA VOCE a cappella History.

Freuen wir uns auf einen unterhaltsamen, kurzweiligen und stimmgewaltigen Abend mit a cappella Entertainment erster Klasse!

Zur Veranstaltung

20. Gmünder Schmucktage in Schwäbisch Gmünd

Prediger Festsaal

Bereits zum 20. Mal finden die Gmünder Schmucktage statt. Zentral im Herzen von Gmünd, im Festsaal des Kulturzentrum Predigers, können die Besucher ein breites Spektrum an individuellem, einzigartigem und aktuellem Schmuck der teilnehmenden Gmünder Gold-und Silberschmiede und der hier ansässigen Schmuckdesigner bewundern und erwerben. Diese sehr hochwertige Ausstellung, bei der die Gmünder Schmuckschaffenden ihre Unikate außerhalb des Ateliers gemeinsam präsentieren, ist einzigartig in dieser Region. Die Gmünder Schmucktage bieten die beste Gelegenheit, die Tradition der Gold- und Silberstadt Schwäbisch Gmünd und die Kreativität ihrer Schmuckschaffenden zu erleben.

Zur Veranstaltung

Gmünder ART - Plattform für Kunst und Kultur

Innenstadt Schwäbisch Gmünd (73525 Schwäbisch Gmünd)

Verrückt, genial und irgendwie andersartig - dieses Event sollte man sich frühzeitig rot im Kalender markieren: Die sechste „Gmünder ART“ lädt am 28. und 29. Juni 2019 zum Schauen, Lauschen und Staunen in die Innenstadt von Schwäbisch Gmünd ein. Bei freiem Eintritt spielen Gmünder Kunstschaffende ihr enormes Spektrum aus. Sie präsentieren auf Straßen, Plätzen und in besonderen Räumen der historischen Innenstadt Kunstformen und Kultur aller Art. Dabei treten einige Künstler in den Dialog mit genreübergreifenden Kolleginnen und Kollegen und schaffen somit neue Synergien, die den Festivalgästen einmalige und kostbare Momente bescheren. Die Bandbreite reicht von Bildender Kunst über Neue Medien, Kleinkunst, Musik, Performance und Tanz bis hin zur Lesung und zum Theater. Einige Gmünder, Ex-Gmünder und Künstlerinnen und Künstler mit einem persönlichen Bezug zu Schwäbisch Gmünd, die erfolgreich die Kulturlandschaft in Europa bereichern, werden den öffentlichen Raum in eine Plattform für Kunst und Kultur verwandeln. Es gibt Konzerte, es entstehen vor Ort kunsthandwerkliche Arbeiten - sehenswert sind auch vielseitige Skulpturen und innovative Installationen, die eigens für die „Gmünder ART“ konzipiert werden. Man darf gespannt sein auf die kreativen Beiträger der Kunstschaffenden! Das Programm zur „Gmünder ART“ 2019 wird Anfang/Mitte Juni vorgestellt. Informationen zur Ausschreibung sind erhältlich im Kulturbüro Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171) 603-4110, E-Mail: kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de

Zur Veranstaltung

20. Gmünder Schmucktage in Schwäbisch Gmünd

Prediger Festsaal

Bereits zum 20. Mal finden die Gmünder Schmucktage statt. Zentral im Herzen von Gmünd, im Festsaal des Kulturzentrum Predigers, können die Besucher ein breites Spektrum an individuellem, einzigartigem und aktuellem Schmuck der teilnehmenden Gmünder Gold-und Silberschmiede und der hier ansässigen Schmuckdesigner bewundern und erwerben. Diese sehr hochwertige Ausstellung, bei der die Gmünder Schmuckschaffenden ihre Unikate außerhalb des Ateliers gemeinsam präsentieren, ist einzigartig in dieser Region. Die Gmünder Schmucktage bieten die beste Gelegenheit, die Tradition der Gold- und Silberstadt Schwäbisch Gmünd und die Kreativität ihrer Schmuckschaffenden zu erleben.

Zur Veranstaltung

Gmünder ART - Plattform für Kunst und Kultur

Innenstadt Schwäbisch Gmünd (73525 Schwäbisch Gmünd)

Verrückt, genial und irgendwie andersartig - dieses Event sollte man sich frühzeitig rot im Kalender markieren: Die sechste „Gmünder ART“ lädt am 28. und 29. Juni 2019 zum Schauen, Lauschen und Staunen in die Innenstadt von Schwäbisch Gmünd ein. Bei freiem Eintritt spielen Gmünder Kunstschaffende ihr enormes Spektrum aus. Sie präsentieren auf Straßen, Plätzen und in besonderen Räumen der historischen Innenstadt Kunstformen und Kultur aller Art. Dabei treten einige Künstler in den Dialog mit genreübergreifenden Kolleginnen und Kollegen und schaffen somit neue Synergien, die den Festivalgästen einmalige und kostbare Momente bescheren. Die Bandbreite reicht von Bildender Kunst über Neue Medien, Kleinkunst, Musik, Performance und Tanz bis hin zur Lesung und zum Theater. Einige Gmünder, Ex-Gmünder und Künstlerinnen und Künstler mit einem persönlichen Bezug zu Schwäbisch Gmünd, die erfolgreich die Kulturlandschaft in Europa bereichern, werden den öffentlichen Raum in eine Plattform für Kunst und Kultur verwandeln. Es gibt Konzerte, es entstehen vor Ort kunsthandwerkliche Arbeiten - sehenswert sind auch vielseitige Skulpturen und innovative Installationen, die eigens für die „Gmünder ART“ konzipiert werden. Man darf gespannt sein auf die kreativen Beiträger der Kunstschaffenden! Das Programm zur „Gmünder ART“ 2019 wird Anfang/Mitte Juni vorgestellt. Informationen zur Ausschreibung sind erhältlich im Kulturbüro Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171) 603-4110, E-Mail: kulturbuero@schwaebisch-gmuend.de

Zur Veranstaltung

20. Gmünder Schmucktage in Schwäbisch Gmünd

Prediger Festsaal

Bereits zum 20. Mal finden die Gmünder Schmucktage statt. Zentral im Herzen von Gmünd, im Festsaal des Kulturzentrum Predigers, können die Besucher ein breites Spektrum an individuellem, einzigartigem und aktuellem Schmuck der teilnehmenden Gmünder Gold-und Silberschmiede und der hier ansässigen Schmuckdesigner bewundern und erwerben. Diese sehr hochwertige Ausstellung, bei der die Gmünder Schmuckschaffenden ihre Unikate außerhalb des Ateliers gemeinsam präsentieren, ist einzigartig in dieser Region. Die Gmünder Schmucktage bieten die beste Gelegenheit, die Tradition der Gold- und Silberstadt Schwäbisch Gmünd und die Kreativität ihrer Schmuckschaffenden zu erleben.

Zur Veranstaltung

Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd

Innenstadt Schwäbisch Gmünd (73525 Schwäbisch Gmünd)

Spannend und abwechslungsreich oreintiert sich das Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd seit 1989 an einem jährlich wechselnden Thema. Es umfasst ein breites Repertoire vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Spiritualität ausgehend vom Christentum in Richtung Weltreligionen und "freier" Spiritualität sowie die Einbeziehung verschiedener Kunstsparten. Auf diese Weise werden die für den Menschen wesentlichen Fragen aufgegriffen und musikalisch umgesetzt.

2019 steht das 31. Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd (5. Juli bis 4. August) unter dem Motto "Alles im Fluss". Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf internationale Stars, darunter Ton Koopman mit dem Amsterdam Baroque Choir und Orchestra oder die klassische Band "Sparks" mit Countertenor Valer Sabadus, sowie auf junge Talente und namhafte Interpreten aus der süddeutschen Szene freuen.

Informationen und Kartenbestellung
Das umfangreiche Festivalprogramm und Karten sind ab Mitte März im i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171) 603-4250 erhältlich. Weitere Informationen und Karten unter www.kirchenmusik-festival.de.

Zur Veranstaltung

Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd

Innenstadt Schwäbisch Gmünd (73525 Schwäbisch Gmünd)

Spannend und abwechslungsreich oreintiert sich das Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd seit 1989 an einem jährlich wechselnden Thema. Es umfasst ein breites Repertoire vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Spiritualität ausgehend vom Christentum in Richtung Weltreligionen und "freier" Spiritualität sowie die Einbeziehung verschiedener Kunstsparten. Auf diese Weise werden die für den Menschen wesentlichen Fragen aufgegriffen und musikalisch umgesetzt.

2019 steht das 31. Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd (5. Juli bis 4. August) unter dem Motto "Alles im Fluss". Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf internationale Stars, darunter Ton Koopman mit dem Amsterdam Baroque Choir und Orchestra oder die klassische Band "Sparks" mit Countertenor Valer Sabadus, sowie auf junge Talente und namhafte Interpreten aus der süddeutschen Szene freuen.

Informationen und Kartenbestellung
Das umfangreiche Festivalprogramm und Karten sind ab Mitte März im i-Punkt Schwäbisch Gmünd, Telefon (07171) 603-4250 erhältlich. Weitere Informationen und Karten unter www.kirchenmusik-festival.de.

Zur Veranstaltung

Highlights in Schwäbisch Gmünd

PDF herunterladen

Jahresübersicht 2019

PDF herunterladen

Flyer Erlebnisgärten

Erlebnisgärten Flyer Titelseite

PDF herunterladen