Unendlich relaxt
in Remseck am Neckar

Stadt Remseck am Neckar

Idyllische Naturschutzgebiete und Mündungsbereich

Die einzigartige Lage macht sie zur „Stadt an den zwei Flüssen“: Remseck am Neckar überzeugt mit Naturnähe und hervorragender Infrastruktur.

Die Große Kreisstadt Remseck am Neckar, an den Grenzen zur Landeshauptstadt Stuttgart und zum Rems-Murr-Kreis gelegen, verdankt ihren Namen der ehemaligen Burg Remseck, die einst im geografischen Mittelpunkt der heutigen Stadtgrenzen stand. Insgesamt schlingt sich die Rems 3 Kilometer durch Remseck am Neckar. Am sogenannten „Hechtkopf“ mündet die Rems in den Neckar.

Remseck am Neckar ist Heimat für rund 26.000 Bürgerinnen und Bürger in sechs Stadtteilen. Am 1. Januar 1975 schlossen sich die fünf eigenständigen Gemeinden Aldingen, Hochberg, Hochdorf, Neckargröningen und Neckarrems im Zuge der Kommunalreform zusammen. Als letzter Stadtteil kam 1992 Pattonville hinzu: Die Verwaltung der ehemaligen US-Siedlung teilen sich heute Kornwestheim und Remseck durch einen Zweckverband.

Remseck am Neckar hat es geschafft, die Vorteile der dörflichen Strukturen in den Stadtteilen zu erhalten und diese gleichzeitig um die Infrastruktur einer Großen Kreisstadt (seit 2004) zu bereichern. Ein bestens ausgebautes Stadtbussystem, die Einbindung in den Busverkehr nach Waiblingen und Ludwigsburg, die Pedelec-Station und die Endhaltestelle der Stadtbahn, die in 30 Minuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof direkt nach Remseck fährt, sorgen für eine ideale Erreichbarkeit.

Nicht nur für Pendler, auch besonders für Familien und Senioren ist Remseck am Neckar ein attraktiver Wohnort. Das Leben in der Stadt ist so vielfältig wie die Menschen, die hier arbeiten und wohnen. Orte für gesellige Begegnungen, gemütliche Treffpunkte und gemeinsame Veranstaltungen prägen das Miteinander der Stadtgemeinschaft. Dank des aktiven Engagements vieler Remseckerinnen und Remsecker, z.B. in einem der zahlreichen Vereine, ist hier immer was los.

Museen und historische Gebäude bieten spannende Einblicke in vergangene Zeiten und zeugen von Tradition und Geschichte der Stadtteile, in denen es vielseitige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung gibt. Mit dem Neckartalradweg, der Remstal-Radroute sowie dem Remstal-Höhenweg ist Remseck ein lohnenswerter Ausgangs- bzw. Zielort für Radtouren und Wanderungen. Zum Erholen lädt der „Neckarstrand“ ein, an dem man in entspannter Atmosphäre am Wasser sitzen kann.Remseck am Neckar hat für die Zukunft große Ziele. Am geographischen Mittelpunkt werden in der „Neuen Mitte“ Rathaus, Stadthalle und Mediathek entstehen und die Stadt um ein attraktives, urbanes Zentrum bereichern. Als Teil der interkommunalen Remstal Gartenschau 2019 wird Remseck am Neckar das „Leben am Fluss“ mit spannenden Projekten wie Schwimmsteg, Remsbalkone für aussichtsreiche Perspektiven und Wasserspielplatz am Neckarstrand erlebbar machen. Zudem sollen zahlreiche Bürgerprojekte realisiert werden.

Remseck am Neckar ist eine lebenswerte und lebendige Stadt. Sie sind jederzeit herzlich willkommen!

Schauen Sie doch auf unserer Internetseite http://www.remseck.de vorbei.