Unendlich pfiffig
in Mögglingen

Portrait

Die Vorgeschichte der Gemeinde Mögglingen reicht bis in die keltische Hallstattzeit zurück. Nach dem Zusammenbruch des römischen Reiches um 500 nach Christus besiedelten die germanischen Alemannen das Gebiet des heutigen Mögglingen. Im Jahre 1143 wird Mögglingen erstmals urkundlich erwähnt. Damit gilt dieses Jahr als Gründungsdatum und deshalb feiern wir 2018 "875 Jahre Mögglingen".

Museumsinsel

Der 33m hohe Kirchturm aus dem 12. Jahrhundert überragt diesen historischen, sehenswerten Mittelpunkt und zieht weithin die Blicke auf sich. Ein interessanter Rückblick in die Geschichte des Dorfes wird Interessierten bei Führungen im Michelehaus und in der Pfarrscheuer geboten. Handwerkliches und bäuerliches Leben wird hier sehr authentisch und erlebbar vermittelt. Neben dem barocken Pfarrhaus sind Kunstschätze in der Pfarrkirche St. Peter und Paul zu sehen. Ein Kreuzweg des Künstlerpfarrers Sieger Köder und Bildhauerarbeiten von Prof. Otto Herbert Hajek findet man dort vor, diese werden durch Führungen dem Besucher näher gebracht.

Der Limes

Ein Wanderweg im Norden Mögglingens verläuft direkt an der ehemaligen römischen Grenze und ist einer der beliebtesten Wanderstrecken auf der Mögglinger Gemarkung. Entlang des 1,5 Kilometer langen Wegabschnitts gibt es Informationstafeln, um den Wanderer auf dem "Limesweg" mit all dem vertraut zu machen, was links und rechts des Weges seit Jahrtausenden an das römische Imperium erinnert. Die Mauer verlief schnurgerade vom "Grubenholz" zum "Kolbenberg". So hat Mögglingen teil an dem "größten Bauwerk Europas", welches 2005 zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt wurde.

 

Kultur, Freizeit und Vereine

Gut leben lässt es sich in Mögglingen nicht nur aufgrund seiner Infrastruktur, sondern auch kulturell und freizeitmäßig wird einiges geboten. Dazu gehören zum Beispiel der "Mögglinger Weihnachtsmarkt". Aber auch das aktive Vereinsleben trägt zu einem vielfältigen und abwechslungsreichen Jahresprogramm bei.

Soziales

Mögglingen ist eine Gemeinde, in der sich alle Generationen wohlfühlen können. In den Kindergärten und im Zwergenstübchen sind die Kleinsten gut aufgehoben und auch in der Limesschule erfahren die Kinder eine professionelle Betreuung. Für die älteren Generationen stehen ein betreutes Wohnen, eine individuelle Versorgung im Pflegeheim sowie mobile Pflegedienste und ein Fahrdienst zur Verfügung und Nutzung bereit.

Noch mehr Informationen zu Mögglingen finden Sie unter www.moegglingen.de.