Unendlich frei
in Korb

Gemeinde Korb

Landschaft und Kunst

Die Gemeinde Korb mit Ortsteil Kleinheppach liegt eingebettet in die Weinberge im vorderen Remstal. Die rund 10.000 Einwohner zählende Gemeinde ist schon seit rund 1.000 Jahren vom Weinbau geprägt und liegt direkt an der Württembergischen Weinstraße. Vor allem die drei rebenbewachsenen Köpfe „Korber Kopf“, „Hörnleskopf“ und „Kleinheppacher Kopf“ zeichnen die Landschaft um Korb aus.

Neben zahlreichen Rebhängen findet man in Korb gut ausgebaute Rad- und Wanderwege, die zu Spiel- und Grillplätzen in der Umgebung führen und zu ausgedehnten Spaziergängen und Radtouren einladen. Inmitten der Weinberge gibt es außerdem einen geologischen Lehrpfad, der über die Geologie und die Ökologie im Weinberg am Korber Kopf informiert.

Die Gemeinde verfügt über schöne Wohnlagen, ein reges Vereinsleben und ein umfangreiches Freizeitangebot mit Bädern und Sportanlagen. Die Einzelhandelsgeschäfte in der Ortsmitte laden rund um den Seeplatz zum Einkaufen ein. Auch die Gastronomie genießt einen guten Ruf. Neben der reizvollen Landschaft und dem guten Wein lädt eine Vielzahl an Gaststätten zur gemütlichen Einkehr ein.

Auch die Kunst- und Kulturliebhaber haben in Korb eine Heimat gefunden. Im Ortskern liegt die „Alte Kelter“, in der regelmäßig Kunstausstellungen, Theater und Konzerte stattfinden. Der Skulpturenrundweg „Köpfe am Korber Kopf“ im Naherholungsgebiet des Korber Kopfes ist ebenfalls einen Ausflug wert. Vom Aussichtsplateau am Berghäusle am Korber Kopf hat meinen einen herrlichen Blick auf Korb und das Remstal. Ein sehenswertes Kleinod ist die Ortsmitte Steinreinach mit den altehrwürdigen Mauern der ehemaligen Wallfahrtskirche St. Wolfgang. Der im Jahr 2008 neu gestaltete Platz lädt Jung und Alt zu einem Boule- oder Schachspiel oder einfach nur zum gemütlichen Verweilen in historischem Ambiente ein. Der Ortskern Steinreinach bietet darüber hinaus – umrahmt vom Torbogen der Kirchenruine – eine ideale Kulisse für Veranstaltungen aller Art, angefangen bei Gottesdiensten, über Feste bis hin zum Spielort für Musik- oder Theateraufführungen unter freiem Himmel.Besonders lohnenswert ist auch der Besuch des Steinzeitmuseums im Ortsteil Kleinheppach.