Unendlich kernig
in Kernen im Remstal

Mitmachen

Eine Gartenschau ist ein Gemeinschaftsprojekt und ein großes identitätsstifendes Ereignis, das von der Bürgerbeteiligung lebt.  Bereits im Frühjahr 2015 starteten wir als eine der ersten Kommunen mit einer Ideenwerkstatt. Zahlreiche Freiwillige  bringen sich seither engagiert ein und arbeiten in sechs Arbeitsgruppen auf die Gartenschau hin. Der Ideenreichtum ist groß: Eine Theateraufführung im Steinbruch ist im Entstehen, ein Schafwanderweg, Picknickkörbe für Ausflügler, Blumenbeete, Geschichtliches und Führungen für Interessierte und vieles mehr.

Weitere Interessierte können sich jederzeit bei uns melden. "Mitmacher" kann man nie genug haben.

Vielleicht haben Sie Lust im Jahr 2019 unser Veranstaltungsteam zu unterstützen oder Sie  haben einen grünen Daumen und können sich vorstellen das Pflegeteam zu verstärken und einzelne Beetabschnitte zu hegen und zu pflegen? Auch fürs Begrüßungsteam suchen wir Freiwillige, die Besuchern bei Fragen weiterhalfen. Nur zu, sprechen Sie uns an, teilen Sie uns Ihre Wünsche und Vorstellungen mit. Der direkte Draht führt unter Telefon 07151-4014-132 oder remstalgartenschau2019@kernen.de zu uns.

Wir freuen uns auf jeden neuen Mitmacher!

Herzlichst, Ihr Kernen-Team!  

 

 

Hier gibt's den Überblick über unsere Bürgerprojekte:

Arbeitsgruppe Aktiv und Natur:


Bis zur Eröffnung der Remstal Gartenschau 2019 werden entlang eines 3 km langen Schaf-Rundwanderweges vier verschiedene vom Aussterben bedrohte Schafrassen zu sehen sein. Bereits in diesem Jahr wurden drei Schafrassen "angesiedelt". Vielen ehrenamtliche Helfer kümmern sich um die Eingewöhnung und Versorgung der Tiere.

Arbeitsgruppe Genuss


Wer sein Picknick für den Besuch in Kernen im Remstal nicht selber zusammenstellen will, bestellt direkt im Ort. Ob im Rucksack, im Korb oder sogar in einem Bollerwagen - der Gast entscheidet wie er die regionalen Produkten auf die Tour mitnehmen möchte. Die Zusammenstellung der Produkte erfolgt über die Diakonie Stetten.

Arbeitsgruppe "Kernen und das Haus Württemberg":

Bei der geschichtlichen Aufarbeitung der Ortsgeschichte von Rommelshausen und Stetten für das Gartenschaujahr 2019 wird das Haus Württemberg eine besondere Rolle spielen.

Mit dem Haus Württemberg ist auch die Schafhaltung in Kernen eng verbunden. So sollen Vorträge, Führungen und der geplante Schaf-Rundwanderweg das Thema präsentieren. Persönlichkeiten wie z.B. die württembergische Herzoginwitwe Magdalena Sibylla, die Geschichte des Schloss Stetten oder der Weinbau sollen unter dem Thema "Kernen und das Haus Württemberg" beleuchtet werden.

 

Arbeitsgruppe Kultur und Tradition:


Wer sein Picknick für den Besuch in Kernen im Remstal nicht selber zusammenstellen will, bestellt direkt im Ort. Ob im Rucksack, im Korb oder sogar in einem Bollerwagen - der Gast entscheidet wie er die regionalen Produkten auf die Tour mitnehmen möchte. Die Zusammenstellung der Produkte erfolgt über die Diakonie Stetten.

Arbeitsgruppe Kultur und Tradition:

 

Kernen bietet eine Vielzahl von schönen "Ecken und Flecken" die sich für Theater und vieles mehr eignen. Angedacht ist im Rahmen einer " Garten KulTour", konzipiert und durchgeführt vom Verein für Kunst und Kultur in Kernen e.V., an besonderen Orten in Kernen unterwegs zu sein und kulturelle und kulinarische Kostproben zu erleben. Musik, Wortkunst, Ausstellungen und Theater - von allem etwas soll dem Besucher geboten werden. en.

Arbeitsgruppe Kultur und Tradition:


Unter der Regie des Vereins für Kunst und Kultur in Kernen e.V. wird im Gartenschaujahr eine Open-Air- Galerie entstehen, die von Künstlern, Schulklassen, Kindergärten, Vereinen und vielen mehr als Gemeinschaftsprojekt gestaltet wird.

Arbeitsgruppe Kultur und Tradition:

 

Theater-Bürgerprojekt über den Stettener Afrikaforscher

 Ein Theater- Bürgerprojekt soll den Charakter, die Konflikte und das Schicksal des Afrikaforschers Karl Mauch (geboren 1837 in Stetten) ehrlich, lebendig und fesselnd darstellen. Andreas Gericke, der die Idee zu diesem Stück hatte und sich für die Dialoge und die szenischen Bilder verantwortlich zeichnet, wird das Stück „Die Fieberträume des Herrn Mauch“  im Klettergarten an 6 Aufführungstagen zeigen.

Arbeitsgruppe Kinder und Jugendliche:

Das Ergebnis:

Neu gestaltete Spielplätze, eine  moderne Skater- und eine BMX-Bahn , ein umgestaltetes Jugendhaus, eine Kugelbahn mit Erlebnispädagogik.

Dazu die passenden Veranstaltungen, wie Battles und Showauftritte, oder Eltern-Kind-Projekte oder Tag der Schulen oder der Kindergärten.

Die Gartenschau kann kommen.

Arbeitsgruppe Gartenbau- und Landwirtschaftsbetriebe:


Im Rahmen der "Gläsernen Produktion" öffnen Gartenbau- und Landwirtschaftsbetriebe in Kernen ihre Türen für die Besucher. Sei es der Einblick in einen landwirtschaftlichen Erzeugerbetrieb oder in einen der vielen Gartenbaubetriebe - interessant ist der persönliche Eindruck und die Informationsvielfalt für Klein und Groß.

Anstehende Termine

Derzeit stehen keine Termine an.

Ihr Ansprechpartner

Wolf Grünenwald
+49 172 7455954
gruenenwald.wo@kernen.de

Wolf Grünenwald