Tagesticket

Eintritt in die Erlebnisgärten

Die Remstal Gartenschau 2019 ist keine gewöhnliche Gartenschau. In unserem unendlichen Garten erwarten Sie meistens frei zugängliche Bereiche. In Schwäbisch Gmünd und Schorndorf entstehen klassische Gartenschaubereiche, die eintrittspflichtig sind. In den Erlebnisgärten erwartet Sie eine bunte Mischung aus Gartenflächen, Ausstellungen, neu inszenierten Aussichtspunkten und Veranstaltungen.

Mit der RemstalCard erhalten Sie unbegrenzten Eintritt in die Erlebnisgärten, die bis zum 22. September 2019 geöffnet sind.

Die Tageskarten können Sie in Schorndorf

  • Stadtinfo, Marktplatz 1
  • Gartenschaushop, Marktplatz 19
  • Eingang Schlosspark, Johann-Philipp-Palm-Straße 28

und in Schwäbisch Gmünd

  • Tourist-Info, Marktplatz 37/1
  • Bahnhofsplatz 1 (Eingang zwischen Barmer und Alter Post)
  • Prediger (Gartenschaushop), Johannisplatz 3

käuflich erwerben.

Preise

  • Erwachsene: 8 Euro
  • Ermäßigte*: 6,50 Euro
  • Kinder/Jugendliche 0 – 16 Jahre: kostenfrei mit FamilienCard, eine Aufsichtsperson muss dabei sein
  • Kinder/Jugendliche 14 - 16 Jahre : 2 Euro für Tageskarte, eine Aufsichtsperson muss dabei sein
  • Gruppen ab 20 Personen: 6,50 Euro pro Person

Eine Tageskarte berechtigt zum Eintritt in beide Erlebnisgärten in Schorndorf und Schwäbisch Gmünd entweder am gleichen Tag oder zu einem späteren Zeitpunkt.

Zu Fragen rund um die Erlebnisgärten wenden Sie sich gerne direkt an:

 

Stadt Schorndorf

Telefon: 07181 602-6000
gartenschau@schorndorf.de

Stadt Schwäbisch Gmünd

Telefon: 07171 603-6420
rgs2019@schwaebisch-gmuend.de

 

*Ermäßigter Personenkreis – gegen Nachweis beim Kauf:
Schüler, Azubis, Studenten, BAföG-Empfänger, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Arbeitslosengeld II-Empfänger, Grundsicherungsempfänger, Inhaber des Familienpasses Schorndorf, Menschen mit Behinderung ab Grad 50. Bei Menschen mit Behinderung und Kennzeichen B im Ausweis hat eine Begleitperson freien Eintritt in die Erlebnisgärten Schwäbisch Gmünd und Schorndorf.